Autor-Archiv Beatrix Gasser

vonBeatrix Gasser

Neurodermitis

Wenn die Haut auf Umweltreize empfindlich reagiert wird dies gleich mit Neurodermitis gleichgesetzt. Tatsache ist, dass die Diagnose einer Neurodermitis nicht nur aus einer geröteten, juckenden Haut in den Beugen erfolgt sonder mehrere Symptome/Zeichen nachgewiesen werden müssen.

 

 

Weiterlesen

vonBeatrix Gasser

Allergie

 

Jede Allergie- Abklärung beginnt bei einem Gespräch – ohne ausreichende Zeit für eine ausführliche Anamnese ist eine Klärung NICHT möglich

Weiterlesen

vonBeatrix Gasser

Hautkrebs Vorsorge

Neben dem schwarzen Hautkrebs spielt in der täglichen Praxis der weisse Hautkrebs eine zentrale Rolle. Nachdem unser Gesicht täglich – und je nach Jahreszeit-Hände, Arme, Nacken, Beine zumindest saisonal – dem Licht ausgesetzt sind, kommt es spätestens in der 5. Lebensdekade zu Zeichen der Hautalterung: zu Sonnen – oder besser Licht-Schäden. Neben den „gutartigen“ wie : Altersflecken, Falten, vergröberter Haut, Verlust von Elastizität und Festigkeit entstehen auch Krebszellen, die in manchen Fällen zum sichtbaren weissen Hautkrebs heranwachsen.

 

Weiterlesen

vonBeatrix Gasser

Muttermalcheck

Muttermale (Nävi) sind Ansammlungen von Pigmentzellen (Melanozyten), fast jeder Mensch hat zumindest ein paar davon.
Teilweise sind sie schon bei der Geburt vorhanden und „wachsen mit“, andere entstehen in den ersten Lebensjahren und wieder andere sogar nach der Pubertät.

Weiterlesen

vonBeatrix Gasser

Akustische Wellentherapie

Ablauf und Wirkweise der Stosswellen Behandlung

Cellulite ist Frauenthema: die Struktur des weiblichen Gewebes unter dem Einfluss der Östrogene führt meist mit dem Älterwerden zum Aspekt der Orangenhaut: Weiches, faserarmes Bindegewebe und prominente/ aufgeblasene Fettzellen!

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und der Feststellung Ihres Cellulite-Stadiums legen wir mit Ihnen gemeinsam den Umfang und Dauer der Therapie fest. Je nach Ausprägung sind 6 – 8 Behandlungen nötig. Bei der Stoßwellen Therapie werden Schallwellen im Schallkopf des Geräts erzeugt und sanft in die betroffenen Körperzonen geleitet.

Um den erzielten Effekt langfristig zu behalten, beraten wir Sie im Anschluss gerne kostenlos und ausführlich über Maßnahmen zur Unterstützung der Stosswellen Therapie.


Akustische Wellen dringen in den Körper ein. Das Bindegewebe entspannt sich und die Festigkeit der Epidermis erhöht sich. Die Blutzirkulation wird signifikant erhöht.

 

vonBeatrix Gasser

Dr. med. univ. Beatrix Gasser

Meine Wahlarztpraxis widmet sich seit Dezember 2004 Ihrer Hautgesundheit.