Schuppenflechte

Beatrix Gasser vonBeatrix Gasser

Schuppenflechte

Die meisten Patienten mit Schuppenflechte haben einen oder mehrere betroffene Verwandte: Vater oder Tante oder Großmutter… Die Krankheit ist also genetisch verankert. Es gibt viele Betroffene mit leichter Schuppenflechte: an der Kopfhaut oder über den Gelenken aber auch sehr schwere Fälle wo außer der Haut und den Nägeln die Gelenke schmerzhaft mit betroffen sind!

 

Für leichte Fälle stehen tolle neue Gels und Cremen zur Verfügung: Kombinationen aus Cortison und Vitamin D wodurch das Cortison keine unerwünschten Nebenwirkungen entfaltet!

Für schwere Fälle gibt es eine Fülle neuer Biologicals, die von den Patienten nach genauer Schulung selbst gespritzt werden: alle 2 – 4 Wochen je nach Substanz!

Diese wirken auf molekularer Ebene und das sensationell!!

Über den Autor

Beatrix Gasser

Beatrix Gasser administrator

Ärztin für Allgemeinmedizin und Fachärztin für Dermatologie